Museumsbesuche

K U N S T   E R K L Ä R T : Alte Nationalgalerie

Am Dienstag, den 6. März, besuchen wir wieder einmal die Alte Nationalgalerie auf der Museumsinsel. Aus Anlass des 100. Todestages Rodins wird dort die konzentrierte Sonderausstellung „Rodin – Rilke – Hofmannsthal. Der Mensch und sein Genius“ gezeigt.

Die 1896 entstandene Bronzestatuette „Der Mensch und sein Genius“ ist eng mit dem Werk zweier bedeutender Literaten verknüpft: einerseits mit Rainer Maria Rilke, andererseits mit Hugo von Hofmannsthal. Beide erfuhren von Rodin große Anregungen, die sich in ihren Werken und in der Geschichte der kleinen Bronze widerspiegeln. Anhand dieser Figurengruppe wird in der Ausstellung mit wenigen ergänzenden Vergleichsstücken ein Einblick in die Kunstwelt
um 1900 möglich. Unsere Führung beginnt um 11:45 Uhr, im Anschluss möchten wir gerne noch eine Kleinigkeit zusammen genießen.

Treffpunkt: Haltestelle Roseneck/Teplitzer Str., Abfahrt 10:39 Bus X10 (ab Zoo 11:00 Uhr, Bus 200) oder 11:30 in Alten Nationalgalerie

Kosten: 8 Euro plus Eintritt (10 Euro, wenn keine individuelle Ermäßigung/Jahreskarte vorhanden)

Bitte verbindliche Anmeldung im Gemeindebüro!

Antje v. Streit


K U N S T   E R K L Ä R T eine Serie im Bode-Museum

Nach dem Kunstgeschichts-Kurs in der Alten Nationalgalerie, konzentrieren wir uns in diesem Winter auf die Skulpturen im Bode-Museum. Im Oktober beginnend, wird uns Herr Hoffmann an sechs Terminen vom Mittelalter bis zum Rokoko durch die Skulpturen-Entwicklung leiten.

Führung: jeweils Donnerstags, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr, Bode-Museum

12. Oktober 2017 Skulptur des Mittelalters

9. November 2017 Skulptur der Renaissance südlich der Alpen

11. Januar 2018 Skulptur der Renaissance nördlich der Alpen

8. Februar 2018 Skulptur des Manierismus

8. März 2018 Skulptur des Barock

12. April 2018 Skulptur des Rokoko

Treffpunkt: Roseneck/TeplitzerStr. Abfahrt 16:33 Uhr oder Bode-Museum
Kosten: 6 Termine € 60,00 plus Eintritt (Empfehlung: Jahreskarte, z.B. Basic für € 25,-)
Verbindliche Anmeldung (nur als Serie) im Kirchenbüro, beschränkte Teilnehmerzahl

Antje v. Streit