Kirche und Gesellschaft

 

Alle Veranstaltungen finden statt an jedem zweiten Dienstag jeweils um 19.30 Uhr in den Gemeinderäumen der Kreuzkirche, Hohenzollerndamm 130a, 14199 Berlin.

Wir freuen uns sehr auf diese Vortragsabende und laden herzlich dazu ein.

Prof. Dr. Peter Brandt und Pfr. Dr. Andreas Groß

 

Der Flyer mit dem Programm 2017-2018
kann hier heruntergeladen werden >>>


19. Dezember 2017

Lea Groß / Pfr. Dr. Andreas Groß: Interkulturelles Lernen in England und Indien. Bilder, Texte und Lieder. Ein adventlicher Abend

Lea Groß war bis vor wenigen Wochen für ein Jahr in London in einer Gemeinde tätig und sie in Indien aufgewachsen. Andreas Groß ist Pfarrer in der Kreuzkirche und hat von 1998-2010 am Gurukul Lutheran Theological College in Chennai (Indien) Kirchengeschichte unterrichtet.


9. Januar 2018

Prof. Dr. Peter Brandt: Die Reformation des 16. Jahrhunderts als soziales, kulturelles und politisches Ereignis. Die Sicht des Allgemeinhistorikers.

Die Reformation – die lutherische wie die Zwinglische und Calvinsche – war nicht nur ein kirchliches bzw. religiöses Ereignis, sondern stand zugleich im Zentrum eines tiefgreifenden kulturellen, sozialen und politischen Aufbruchs hauptsächlisch im deutschsprachigen Mitteleuropa zu Beginn des 16. Jahrhunderts. Neben dem großen Bauernkrieg von 1524/25 sind die städtebürgerschaftlichen Bewegungen der 1530er Jahre in den Blick zu nehmen. Ungeachtet der Niederlage der Bauern und der Unterdrückung der radikalen Strömungen sind bleibende zivilisatorische und emanzipatorische Wirkungen der Reformation namentlich für die deutsche Geschichte zu konstatieren.

Peter Brandt arbeitet seit seiner Pensionierung freiberuflich als Historiker und Publizist


13. Februar 2018

Prof. Dr. Klaus Berger: Leitbild christlich

Klaus Berger war Professor für Neutestamentliche Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg. Als einer der führenden Neutestamentler publizierte er viele Bücher und Artikel.


13. März 2016

Dr. h. c. Wolfgang Thierse: Christ sein im Einwohnerland Deutschland

Wolfgang Thierse, von Beruf Germanist, war seit der "Wende" in der DDR führend in der deutschen Sozialdemokratie tätig. Von 1998 bis 2013 amtierte er als Präsident bzw. Vizepräsident des Bundestags.


24. April 2018

Dr. Gudrun Löwner: Die Thomaschristen in Indien

Dr. Gudrun Löwner war Pfarrerin in Delhi und ist Dozentin am United Theological College in Bangalore (Indien)


8. Mai 2018

Prof. Dr. Martin Tamcke: „Westöstliche Identität und Versöhnung mit Russland": Das Leben zwischen Ost und West des Henry von Heiseler

Martin Tamcke ist Professor für Ökumenische Theologie und Orientalische Theologie an der Georg-August-Universität Göttingen.


5. Juni 2018

Dr. Andreas Götze: Dialog der Religionsgemeinschaften in Berlin

Andreas Götze ist Landeskirchlicher Pfarrer für den Interreligiösen Dialog.